Nobbi's Fahrschule
Titelbild

Infos

Was bedeutet A2

Der Führerschein beinhaltet alle Motorräder (mit und ohne Beiwagen) mit:

  • maximal 35 kW ( 48 PS ) Motorleistung
  • maximalem Leistungsgewicht von 0,2 kW/kg (entspricht = 5 kg / kW). Das heißt, ein Motorrad mit 35 kW (48 PS) muss mindestens 175 kg Leergewicht aufweisen.
  • die offene Version eines gedrosselten Kraftrades darf maximal 70 kW betragen. (näheres unter NEWS 2017)
Mindestalter 18 Jahre

Bei gleichzeitiger Ausbildung BF17 + A2 muss die Theoretische Prüfung für Klasse A2 evtl. gesondert absolviert werden. (Mindestalter für A2 (18 Jahre) beachten)

Ausbildung

Theoretische Ausbildung bei einer Führerscheinerweiterung
  • 6 Doppelstunden Grundstoff
  • 4 Doppelstunden Zusatzstoff Klasse A2
Praktische Ausbildung

Die Praktische Ausbildung teilt sich auf in Übungs- und Sonderfahrten.

Die Anzahl der Übungsstunden hängt u.a. von den Vorkenntnissen und den persönlichen Fähigkeiten ab und kann je nach Fahrschüler stark variieren.

Gegen Ende der Ausbildung folgen die Sonderfahrten:

 

  • Übungsstunden je nach Bedarf
  • 5 Fahrstunden a 45 min Überlandfahrt
  • 4 Fahrstunden a 45 min Autobahnfahrt
  • 3 Fahrstunden a 45 min Nachtfahrt

 

Bei einer Führerscheinerweiterung von Klasse A1
(seit mind. 2 Jahren!) entfällt die Theoretische sowie die Praktische Fahrausbildung,
es wird lediglich eine praktische Fahrprüfung verlangt, die meist nach 2 jähriger Fahrpraxis mit wenigen Übungsstunden lösbar ist.

Führerscheinantrag

Erforderliche Unterlagen
  • Aktuelles Biometrisches Passbild
  • Sehtest, nicht älter als zwei Jahre
  • Nachweis über einen Kurs "Sofortmassnahmen am Unfallort" (entfällt bei einer Führerscheinerweiterung)
Gültigkeit des Führerscheins

Der Führerschein als Dokument hat eine Gültigkeit von 15 Jahren und muss danach neu beantragt werden (wie Personalausweis).

Hierzu muss ein aktuelles Biometrisches Passbild vorgelegt werden.

Dies betrifft nicht die Fahrerlaubnis !

Prüfungen

Fristen
  • Die Theorieprüfung darf frühestens 3 Monate
  • Die Praktische Prüfung frühestens 1 Monat vor dem 18. Geburtstag abgelegt werden
  • Bei einer Aufstiegsprüfung von Klasse A1 darf die Praktische Prüfung
  • 1 Monat vor erreichen des 2 jährigen Vorbesitzes abgelegt werden.
Theorieprüfung am PC
  • 20 Fragen (10 Fragen zum Grundstoff + 10 Fragen zur Klasse A)
  • Bestanden mit maximal 6 Fehlerpunkten

Bei einer Ersterteilung einer Führerscheindoppelklasse (A2 + B)

  • 40 Fragen (20 Fragen zum Grundstoff + 10 Fragen zur Klasse B + 10 Fragen zur Klasse A)
  • Bestanden mit max. 10 Fehlerpunkten pro Klasse,
    Vorraussetzung: Keine 2 falsche Fragen mit der Wertigkeit von 5 Fehlerpunkte

Der Theoretische Prüfung für Klasse A2 entfällt bei Aufstieg aus Klasse A1

Praktische Prüfung

Die Fahrprüfung dauert ca. 60 min. Geprüft wird das vorschriftsmäßige fahren innerorts, außerorts, auf der Autobahn, sowie auf der Kraftfahrstraße. Zusätzlich sind 6 Grundfahraufgaben (Übungen wie Slalom, Vollbremsung) zu absolvieren.

 

Bei Aufstieg aus Klasse A1 dauert die Prüfung lediglich 40 min. und es müssen 4 Grundfahraufgaben absolviert werden.

Die Aufstiegsprüfung ist meist, nach 2 jähriger Fahrpraxis mit wenigen Übungsstunden lösbar.
Nach bestandener Prüfung wird der Führerschein in der Regel gleich ausgehändigt, vorrausgesetzt das Mindestalter ist schon erreicht.

Nicht bestandene Prüfung

Bei einer nicht bestandenen Prüfung erfolgt eine 2-wöchige Sperre.

Nach der Prüfung

Was darf ich fahren?
  • Krafträder (auch mit Beiwagen) bis max 35 kW (48PS)
    • Die offene Version eines gedrosselten Kraftrades darf maximal 70 kW betragen. (näheres unter NEWS 2017)
    • Das Leistungsgewicht des Kraftrades darf 0,2 kW/kg nicht übersteigen.
      Das bedeutet, das Motorrad muss bei 35 kW (48 PS) mindestens 175 kg Leergewicht aufweisen
  • Dreirädrige Fahrzeuge (Trikes) bis 15 kW (20 PS)
Fahrten ins Ausland

Erkundigen Sie sich nach den dortigen Bestimmungen

Schwerere Motorräder

Motorräder der Klasse A

Motorräder über 35 kW (48 PS) oder mit einem Leistungsbezogenen Leergewicht von mehr als 0,2 kW/kg dürfen frühestens 2 Jahre nach Erteilung des Führerscheins der Klasse A2 gefahren werden. Dazu muss eine praktische Prüfung auf einem Motorrad der Klasse A abgelegt werden. Die theoretische Prüfung entfällt seit dem 19.01.2013.

Die Prüfung dauert ca. 40 min. Zu Beginn der Prüfung müssen 3 Grundfahraufgaben (Vollbremsung, Ausweichübung...) absolviert werden.
Die Prüfung darf frühestens ein Monat vor Ablauf der Zwei-Jahres-Frist abgelegt werden.

Honda CBF 500

A2

Honda CBF 500

25 kW (34 PS)
6 Gänge
156 km/h
499 ccm
174 kg
Sitzhöhe 770 mm
ABS