Nobbi's Fahrschule
Titelbild

Infos

Was bedeutet Klasse A

Der Führerschein der Klasse A berechtigt zum fahren aller Motorräder. Dabei spielen Begrenzungen, wie das Leistungsgewicht, die Motorleistung oder das Gewicht des Fahrzeugs keine Rolle.

Mindestalter

Das Mindestalter für den Erwerb dieses Führerscheins liegt bei 24 Jahren. Die Ausbildung kann ca. 6 Monate vor dem 24. Geburtstag begonnen werden.

Aufstieg aus Klasse A2

Durch die Neuregelung und Einführung des Stufenführerscheins ist es möglich den Führerschein der Klasse A bereits mit 20 Jahren in den Händen zu halten. Dabei ist in jedem Fall zu beachten, dass der Führerschein der Klasse A2 seit 2 Jahren in Besitz sein muss.

Ausbildung

Theoretische Ausbildung
  • 6 Doppelstunden Grundstoff
  • 4 Doppelstunden Zusatzstoff Klasse A

Der Theoretische Ausbildung entfällt bei Aufstieg aus Klasse A2

Praktische Ausbildung
  • Übungsstunden je nach Bedarf

 

Vorgeschriebene Sonderfahrten

 

  • 5 Fahrstunden a 45 min Überlandfahrt
  • 4 Fahrstunden a 45 min Autobahnfahrt
  • 3 Fahrstunden a 45 min Nachtfahrt

 

Die Sonderfahrten (Überland- Autobahn- und Nachtfahrten) entfallen bei einem Aufstieg aus der Klasse A2.

Es wird lediglich eine praktische Prüfung auf einem Motorrad der Klasse A verlangt, die nach 2 Jahren Fahrpraxis meist mit wenig Übungsstunden zu bestehen ist.

Führerscheinantrag

Erforderliche Unterlagen
  • Aktuelles Biometrisches Passbild
  • Sehtest, nicht älter als zwei Jahre
  • Nachweis über einen Kurs "Sofortmassnahmen am Unfallort" (entfällt bei einer Führerscheinerweiterung)
Gültigkeit des Führerscheins

Der Führerschein als Dokument hat eine Gültigkeit von 15 Jahren und muss danach neu beantragt werden (wie Personalausweis).

Hierzu muss ein aktuelles Biometrisches Passbild vorgelegt werden.

Dies betrifft nicht die Fahrerlaubnis !

Prüfungen

Fristen
  • Die Theorieprüfung darf frühestens 3 Monate
  • Die Praktische Prüfung frühestens 1 Monat vor dem 24. Geburtstag abgelegt werden
  • Bei einer Aufstiegsprüfung von Klasse A2 darf die Praktische Prüfung
  • 1 Monat vor erreichen des 2 jährigen Vorbesitzes abgelegt werden.
Theorieprüfung am PC
  • 20 Fragen (10 Fragen Grundstoff + 10 Fragen Klasse A)
  • Bestanden mit maximal 6 Fehlerpunkten

Der Theoretische Prüfung entfällt bei Aufstieg aus Klasse A2

Praktische Prüfung

Die Fahrprüfung dauert ca. 60 min. Geprüft wird das vorschriftsmäßige fahren innerorts, außerorts, auf der Autobahn, sowie auf der Kraftfahrstraße. Zusätzlich sind 6 Grundfahraufgaben (Übungen wie Slalom, Gefahrbremsung etc.) zu absolvieren.

Bei Aufstieg aus Klasse A2 dauert die Prüfung lediglich 40 min. und es müssen 4 Grundfahraufgaben absolviert werden.

 

Die Aufstiegsprüfung ist meist, nach 2 jähriger Fahrpraxis, mit wenigen Übungsstunden lösbar.


Nach bestandener Prüfung wird der Führerschein in der Regel gleich ausgehändigt.

Nicht bestandene Prüfung

Bei einer nicht bestandenen Prüfung erfolgt eine 2-wöchige Sperre.

Nach der Prüfung

Was darf ich fahren?
  • alle Krafträder mit und ohne Beiwagen, ohne Leistungsbegrenzung
  • Dreirädrige Fahrzeuge (Trikes) ohne Leistungsbegrenzung
Honda CBF 600

A

Honda CBF 600

57 kW (78 PS)
6 Gänge
210 km/h
599 ccm
218 kg
ABS